Melde dich jetzt für die obligatorische Generalversammlung am 17. Mai an:
Zur Anmeldung
> Zurück

Spielberichte Teams Kaiseraugst

Leuenberger Marc 18.12.2018

Spielrunde Jun. C – Fricktal I (Kaiseraugst)
Letztes Spiel Vorrunde :
Frenkendorf Füllinsdorf– Fricktal I (10:7)
Im letzten Spiel der Vorrunde der Junioren C Gruppe 8 wollten die Fricktaler nochmals eine solide Leistung abliefern, denn es ging noch um viel. Gegen die UHFF hätte man punkten müssen um im Kampf um die Obere Tabellenhälfte in Rennen zu bleiben. Nach den teilweise guten Resultaten in den vergangenen Spielen hätte man dies durchaus auch erwarten können.
Es ging gleich von Anfang an intensiv zu Sache. Die Fricktaler zeigten eine sehr verhaltene Verteidigungsarbeit, was die UHFF eiskalt ausnützen und mit mehreren Weitschüssen erfolgreich waren und es stand nach 10 Minuten 4:1 für UHFF. Bis zur Pause könnten die Fricktaler nochmals reagieren und auf 5:4 aufschliessen.
Nach der Pause hatten die Fricktaler aber kein Rezept um die Partie noch zu drehen. Die Fricktaler rannten erfolglos an und viele Schüsse auf das Tor der UHFF fand den Weg ins Tor nicht. Am Schluss zeigte die Anzeigetafel 10:7 gegen die Fricktaler.
Mit dieser eher bescheidenen Leistungen reichte es leider zu keinem Punktezuwachs und somit spielen die Fricktaler die Rückrunde in der unteren Tabellenhälfte.

 

Spielrunde Jun. D – Fricktal IV (Kaiseraugst)
Erstes Spiel Rückrunde : Lokalderby
Fricktal II– Fricktal IV (2:9)
Das Lokalderby gegen die Fricktaler wollte man erneut gewinnen. Dieses hatte man in der Vorrunde 17:1 für sich entscheiden können. Die Fricktaler aus Kaiseraugst zeigten einen sehr nervösen Start ins Spiel und taten sich schwer gegen das sehr gut eingestellte Magdener Team. Nach 8 min. lag man 2:1 hinten und musste das erste Mal in dieser Saison einem Rückstand aufholen. Durch 2 Anpassungen im Gameplan, konnte das weiterhin intensiv geführte Spiel bis zur Pause auf 5:2 gedreht werden und die anfängliche Nervosität konnte angelegt werden.
Nach der Pause schafften es die Kaiseraugst’er immer besser sich gegen den aufsässigen Gegner durchzusetzen und liessen kein Gegentor mehr zu. Am Schluss stand es 9:2 für die Kaiseraugster. Untypisch für die Kaiseraugst war aber die schlechte Chancenauswertung über das gesamte Spiel. Dies war auch auf die sehr gute Torhüterleistung des Magdener Törhüters zurückzuführen.

Zweites Spiel Rückrunde :
Fricktal IV– Tigers Härkingen-Gäu (12:2)
Im zweiten Spiel gegen Härkingen-Gäu zeigten die Fricktaler eine überzeugende Leistung und konnte umgehend nach Anpfiff in Führung gehen und zeigten somit klar wer hier Herr auf dem Platz ist. Die Härkinger Spieler hatten kaum ein Rezept gegen die mit grosser Spielfreude und Entschlossenheit auftretenden Fricktaler . In der Halbzeit stand es 7:2 für die Fricktaler und die Coaches mussten kaum Anpassungen vornehmen. Als Vorgabe für die 2-te Halbzeit wollte man den Score auf über 10 Treffer zu bringen und kein Tor mehr zu kassieren. Gleich von Anfang der zweiten Halbzeit machten die Fricktaler weiter Druck und konnten unbeschwert aufspielen und zeigten teilweise schönes Unihockey mit direkten Pässen übers ganze Feld und schnellen Abschlüssen welche zu Torerfolgen führten. Am Schluss zeigte die Anzeigetafel 12:2 für die Fricktaler.
Mit diesen 2 Siegen sind die Fricktaler weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze und es kommt in der nächsten Runde zum Spitzenspiel gegen die zweitplatzierten Oberwil I.